Download Amerikanischer Realismus by Gerry Souter PDF

By Gerry Souter

Der Amerikanische Realismus ist weder eine Kunstbewegung noch eine Schule, vielmehr ist er ein durch eine auáergewöhnliche Vielfalt gekennzeichnetes Phänomen, das nur schwer zu definieren ist. Er wird oft als der erste eigene Kunststil der united states betrachtet und zerfällt in eine Reihe von Kategorien, etwa den ?regionalen Realismus", den Genre-Realismus oder auch den Porträt-Realismus, je nach Ort, Sujet und Modell. So könnte sich ein Maler, der die indianischen Ureinwohner im Westen der united states oder die Seeleute an der Ostküste porträtiert, durchaus als Vertreter des Regionalen Porträt-Realismus bezeichnen. Eine einheitliche Auffassung des Amerikanischen Realismus ist daher kaum möglich. Doch unbesehen aller Unterschiede gibt es eine frappierende Gemeinsamkeit der ihm zugeordneten Künstler: ihr Anliegen, der typisch amerikanischen Lebensart (dem American lifestyle) sowie ihrem Verständnis von Freiheit Ausdruck zu verleihen. Natürlich hängt das Ergebnis der Bemühungen jedes Einzelnen von seinem subjektiven Empfinden, seiner individuellen Wahrnehmung, seinem Intellekt, seinem familiären Hintergrund, seiner Erziehung und Ausbildung ab und nicht zuletzt auch von regionalen und ethnischen Einflüssen. Das Spektrum dieser heterogenen Kunst reicht von Winslow Homers poetisch angehauchten Aquarellen aus den 1860er Jahren über die speedy unheimlich und stark symbolträchtig wirkenden Bilder eines Andrew Wyeth bis hin zu den in melancholisches Licht getauchten Szenen eines Edward Hopper der 50er und 60er Jahre des 20. Jahrhunderts. Dieser Band präsentiert ein über hundert Jahre umfassendes Kaleidoskop des Amerikanischen Realismus. Den Anfang machen US-amerikanische Maler, die noch stark der culture der europäischen Kunst verpflichtet sind und sich allmählich von dieser lossagen; am Ende haben wir die Vertreter der modernen iteration, deren auf amerikanischem Boden gewachsene schöpferische und teilweise rebellische Ideen auch in Europa großes Aufsehen erregen und die ihre Eigenständigkeit als eine paintings neue Pioniere beweisen.

Show description

Read or Download Amerikanischer Realismus PDF

Best art books

Frank Lloyd Wright: A Bio-Bibliography

A accomplished consultant to the literature on Frank Lloyd Wright.

Licht Schatten Raum - Architekturvisualisierung mit Cinema 4D®: +++ Global Illumination in V11, 2. Auflage

Schritt f? r Schritt zum korrekt beleuchteten 3D-Architekturmodell. Die Visualisierung des Lichts im Raum ist eine gro? e Herausforderung in der Architekturdarstellung. Es ist ein entscheidendes Motiv, 3D Werkzeuge einzusetzen - sowohl f? r Architekturb? ros als auch f? r Studierende. Licht Schatten Raum bietet Ihnen in mehreren ?

Die Art der Abfindung bei der Ablösung von Forstservituten: Der Einfluß des Staates auf die Privatwaldwirthschaft

I. - Wie weit soll sich der Einfluß des Staates auf die Bewirthschaftung der Privatwaldungen erstrecken.

Extra info for Amerikanischer Realismus

Sample text

L auf Leinwand, 81,9 x 117,5 cm. The Metropolitan Museum of Art, New York, New York, Alfred N. Punnett Endowment Fund und Stiftung von George D. Pratt. qxp 11:48 Page 35 5/18/2009 3:21 PM Page 35 thomas eakins (1844 BIS 1916) Thomas Eakins war ein brillanter Künstler, gleichzeitig jedoch ein und ein „Meisterschreiber“ wurde, hatten seine anatomischen Studien gescheiterter Mensch. Er brachte die realistischen Fähigkeiten der den Wunsch reifen lassen, sich der Medizin und Chirurgie zu widmen. europäischen Salons nach Amerika, hinterließ am Ende aber im Die Qualität seiner Zeichnungen brachte ihm jedoch eine Reise nach Paris Wesentlichen nur das verstreute Geröll eines relativ schäbigen ein, um bei dem klassischen Salon-Akademiker und „orientalistischen“ Lebenswandels.

Yale University Art Gallery, New Haven, Connecticut. qxp 11:48 Page 38 5/18/2009 3:21 PM Page 38 — Amerikanische Realistische Malerei — Eakins ignorierte die radikalen Impressionisten, wandte sich jedoch dass mein Geschmack viel besser geworden ist, und um dies zu gleichzeitig von den aufgeblasenen französischen Akademikern wie beweisen, werde ich von nun an die amerikanische Kunst nur noch Bonnat und Gérôme ab. 11 der schon auf seine späteren Schwierigkeiten vorausverweist, Folgendes: Sie [der weibliche Akt] ist die schönste Sache, die es auf der Welt Nachdem er bereits die Impressionisten Degas, Monet, Seurat und gibt, außer einem nackten Mann, aber ich habe bislang noch keine die wachsende „moderne“ Bewegung verworfen hatte, blieben nur Studie von einem ausgestellt gesehen […] Es wäre ein Gottesgeschenk, noch die Akademiker übrig: Gustave Doré (1832 bis 1883), Ernest ein schönes männliches Modell in einem Atelier mit leeren Wänden Meissonier 1815 bis 1891), Thomas Couture (1815 bis 1879) und seine gemalt zu sehen; inmitten der lächelnden, grinsenden Göttinnen mit Lehrer, Bonnat und Gérôme.

All dies waren die Gewohnheiten Werkbank müssen die Malkurse eine echte Erholung gewesen sein. qxp 13:51 Page 53 5/18/2009 3:21 PM Page 53 — William Michael Harnett — William Michael Harnett, Billiger Warenposten, 1878. Öl auf Leinwand, 45,7 x 91,4 cm. Reynolda House Museum of American Art, Winston-Salem, North Carolina. William Michael Harnett, Nach der Jagd, 1885. Öl auf Leinwand, 181,6 x 123,2 cm. Fine Arts Museum of San Francisco, San Francisco, Kalifornien, Mildred Anna Williams Collection.

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 31 votes